Die natürlichste Abdeckung freiliegender Zahnhälse

Freiliegende Wurzeloberflächen können je nach Lage des Zahnes eine kosmetische Beeinträchtigung darstellen, sie können sich auch durch unangenehme Temperaturempfindlichkeiten oder schnell fortschreitende Abnutzung der Zahnsubstanz , sog. keilförmiger Defekte, bemerkbar machen. Freiliegende Wurzeloberflächen können in vielen Fällen wieder komplett mit Zahnfleisch gedeckt werden. In der Regel wird das dazu notwendige Gewebe aus dem Gaumen entnommen. Ist dieses auf der Wurzeloberfläche eingeheilt, kann es nicht mehr vom übrigen Zahnfleisch der Nachbarzähne unterschieden werden.