Das Krankheitsbild der CMD ist komplex

Ein "falscher" Biss kann der Grund vieler chronischer Schmerzen sein. Störungen im funktionellen Zusammenspiel von Zähnen, Kiefergelenk und Kaumuskeln können unterschiedliche Folgen haben: Abnutzung der Zähne, Schmerzen im Bereich des Kiefergelenkes und der Kaumuskeln, Bewegungseinschränkungen des Unterkiefers, Knackgeräusche, Kopfschmerzen, Ohrgeräusche, ja sogar Beschwerden in der gesamten Wirbelsäule bis hin zu Bandscheibenvorfällen. Das damit verbundene Krankheitsbild wird heute CMD (craniomandibuläre Dysfunktion) genannt. Eine zeitgemäße CMD – Behandlung wird von Behandlern unterschiedlicher Fachrichtungen durchgeführt : Zahnärzten, Kieferorthopäden, Physiotherapeuten, Orthopäden, Psychotherapeuten, Schmerztherapeuten u.a..